Messestände – Das gehört dazu

Sie planen einen neuen Messestand und sollten daher wissen, wie der Stand in Zukunft aussehen wird. Dazu gehört nicht nur der Messestand an sich, sondern auch weitere Werbemittel, die mitgenommen werden müssen. Lassen Sie uns gemeinsam an ihrem Auftritt feilen und das Beste herausholen.

Der Messestand, für jedes Budget!

Es gibt verschiedene Formen von Messeständen aus denen Sie wählen können. Es kommt auf zwei Dinge an, auf Ihr Budget und auf den Messebau.

Kleines Budget:

Arbeiten Sie mit Roll-Ups, Messewänden oder einem Promotionstand. Beide Varianten sind für kleinere Budgets bis ca. 500,00 € umsetzbar. Sie sollten wissen, dass beide Systeme in Kleinwagen wie einem VW Up oder Fiat 500 transportiert und von nur einer Person aufgebaut werden kann.

Mittleres Budget:

Wenn Sie mehr Platz für Ausstellungsstücke benötigen oder mehr Raum für Gespräche benötigen, dann empfehlen wir Ihnen Traversen-Messestände ab ca. 650,00 € aufwärts oder mobile (LED)-Messestände ab ca. 1.500,00 € aufwärts. Sie sind modular im Aufbau und gewähren Ihnen daher mehr Flexibilität. Beide Messestand-Konzepte können mit LED-Technik sowie einem kleinen Lagerbereich ausgestattet werden. Auch ein eigener Aufbau ist mit diesen Systemen machbar. Sie sollten jedoch beim Aufbau mit einem kleinen Team arbeiten.

Großes Budget:

Bieten Sie Ihren Kunden, Partnern und Fans mehr mit Leichtbau-Messeständen und individuellen Messebauten. Diese Stände starten ab ca. 2.500,00 € und haben nach oben keine Grenze, was bedeutet, dass alle Wünsche erfüllt werden können (gemäß baulichen Bestimmungen). In diesem Fall sollten Sie jedoch auch über einen Messebauer nachdenken, der für Sie Auf-, und Abbauen sowie die Lagerung übernimmt.

Das Zubehör für den Messestand

Mit dem Messestand allein ist es nicht getan. Wer in der heutigen Zeit zwischen den Mitbewerbern auffallen möchte, muss noch an weitere Dinge denken, dazu zählt ein optisch ansprechendes Design des Standes, bei dem ich Sie gerne unterstütze.

Nutzen Sie die Möglichkeit eines Messeteppichs, der meist durch den Veranstalter in verschiedenen Farben angeboten wird, in verschiedenen Farben. Sie können ihn meist bereits bei der Standbuchung beauftragen.

Auch beim Veranstalter beauftragen sollten Sie Strom, wenn Sie mit elektronischen Hilfsmitteln arbeiten möchten. Dazu zählt der LED-Stand selbst, Zusatzbeleuchtung, Laptops und vieles mehr, um ein perfektes Erscheinungsbild Ihrer Firma oder Marke zu präsentieren.

Sie bringen Prospekte, Flyer oder andere gedruckte Dinge mit, die Grafik Bock gerne für Sie gestaltet und druckt! Denken Sie dann an Prospektständer oder Regale passend zum Messestand, um sie gekonnt zu präsentieren. Je besser zur Schau gestellt, desto mehr Messebesucher werden sie mitnehmen.

Sitzgarnituren in Form von Barhockern, Sitzwürfeln oder komplette Tische mit Stühlen sind für längere Beratungen nicht zu vernachlässigen. Wenn Sie komplexe Themen besprechen oder bereits kaufinteressierte beraten möchten, ist ein „Rückzugsort“ in dieser Form Gold wert und bleibt eher im Gedächtnis als der Mitbewerber mit den viel zu hohen Stehtischen.

Das Infomaterial für Ihren Messeauftritt

Die Messefläche ist gebucht, der Stand gestaltet und das Zubehör bestellt, damit ist das Grundgerüst geschnürt und Sie sind einen sehr großen Schritt näher an einem erfolgreichen Messetag. Ein Hinweis von unserer Seite: Vergessen Sie das Info-Material nicht!

Je nach Größe und Dauer der Messe packen Sie einige Kartons an Katalogen, Broschüren und Flyern ein. Jeder Gast, der Ihren Messestand besucht, soll mit einem gebrandeten Produkt und einem Lächeln Ihren Messestand verlassen. Es ist ein gutes Zeichen, wenn ihr Infomaterial gern mitgenommen wird, lassen Sie es aber nicht ausgehen. Ein leerer Prospektständer ist wie eine leere Bar, der Gast geht gleich oder kommt gar nicht erst zu Ihnen. Denn der Gedanke beim Messebesucher entsteht, wenn Sie es nicht einmal schaffen, Broschüren vorrätig zu haben, wie sieht dann Ihre restliche Lagerhaltung aus? Darum nehmen Sie lieber etwas zu viel mit, als zu wenig.

Neben diesem Standard-Repertoire an Drucksachen sind Give-Aways eine Überlegung wert. Jeder Messebesucher nimmt gern kostenlose Dinge mit, das gilt für Kinder bis hin zu Senioren, es muss nur das richtige Werbemittel sein. Haben Sie ihre Zielgruppe im Kopf und passen Sie Ihre Give-Aways an diese an, denn dann bleiben Sie länger im Gedächtnis. Wir raten Ihnen auch dazu, dass Sie etwas anbieten, dass längerfristig genutzt werden kann. Bei höherpreisigen Werbeartikeln können Sie diese auch nur an besondere Besucher herausgeben.

Jeder Mitarbeiter ihres Teams (Hostessen ausgenommen) sollte auch Visitenkarten bei sich haben, um diese bei Kundengesprächen gezielt weitergeben zu können. Je nach Branche und Umfeld ist ein sofortiger Ansprechpartner sehr viel wert, um das Gespräch nach der Messe weiterzuführen. Nehmen auch Sie gern Visitenkarten an und melden sich zurück, das zeigt Wertschätzung und wahres Interesse, was Ihre Reputation steigert, auch wenn kein Geschäft dabei herausspringt.

Auch in diesem Bereich kann Grafik Bock alles von der Konzeption, Gestaltung bis zum Druck für Sie organisieren.

Werbung im Vorfeld

Im Vorfeld einer Messe sollten Sie auf sich aufmerksam machen! Ermutigen Sie potenzielle Besucher die Messe zu besuchen und Sie als Aussteller zu besuchen. Dazu können Online-Werbung auf sozialen Medien oder Websites, E-Mail-Marketing, Print-Anzeigen in Fachmagazinen, Flyer, Pressemitteilungen und direkte individualisierte Einladungen an bestehende Kunden und Partner gehören. Es ist wichtig, dass Ihre Werbung den Nutzen der Messe betont und klare Informationen zu Ort, Datum, Öffnungszeiten und Ihre Standnummer enthält.

B2B und B2C

Auf einer Messe mit Fokus Business-to-Business (B2B) geht es darum, bestehende Geschäftsbeziehungen zu pflegen, neue Kontakte zu knüpfen sowie Partner und Kunden über aktuelle Neuerungen der Branche oder Ihrer Firma zu informieren. Hier haben die Besucher und Gesprächspartner mehr Zeit, mehr Vorkenntnisse und bringen schon ein grundsätzliches Interesse an Ihren Diensten & Produkten mit. Überzeugen Sie mit Kompetenz und nicht mit Billig-Angeboten.

Als Aussteller auf einer Business-to-Consumer Messe (B2C) lautet das oberste Ziel: Verkaufen und Marktanteil erhöhen. Hier darf es sich am Stand auch etwas lauter und plakativer zugehen. Probierangebote, Glücksräder, Rabattaktionen – all das lockt mehr Kunden, die ihr Unternehmen vielleicht noch nicht kennen, an den Stand.

Grafik Bock ist Ihr Partner

Mit Grafik Bock steht der nächsten Messe nichts im Weg!

Wir unterstützten Sie bei der Planung und Ausstattung des Messestandes. Mehr noch, wir können auch die Gestaltung Ihres Messeauftritts vollumfänglich übernehmen und mit entsprechenden Partnern umsetzen.

Das Team von Grafik Bock erreichen Sie per
Mail: info@grafikbock.com oder Telefon: +49 157 7309 2121

Bild-Quellen:

Leichtbau Messestand & Messewand

Mobiler Messestand

Traversen Messestand

Prospektständer | Messeteppich | Messestrom | Messemobiliar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star